Ausstellungseröffnung des Heimatkreises Fridingen

25.03.2022, 11:00 Uhr

 

Flucht, Vertreibung, Umsiedlung, das waren die Themen bei der gestrigen Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung des Heimatkreises Fridingen. Die Veranstaltung greift die Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg auf, gibt Einblick in die Lebensgeschichte Kriegsvertriebener und erzählt, wie sich eine Kommune durch das Wirken Zugewanderter verändert. Ohne dass die Veranstalter es geplant hätten, diese historische Aufarbeitung hat durch den Ukrainekrieg eine dramatische Aktualität erfahren. Ein herzliches Dankeschön allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern des Heimatkreises Fridingen, den Eheleuten Heni für die jahrelange Recherchearbeit und dem Ehrenvorsitzenden Wirth für sein unverändertes Wirken im Hintergrund. Ein Besuch der Ausstellung im Ifflinger Schloss lohnt sich! Und wer die beiden Jahrbücher noch nicht hat, sollte sie sich unbedingt besorgen.