Förderprogramm „Wasserwirtschaft“ 2022

PRESSEMITTEILUNG

01.04.2022, 14:38 Uhr

 

„Ich freue mich, dass zwölf Städte und Gemeinden in meinem Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen vom Land im Rahmen der Wasserwirtschaftsförderung einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 1.458.500 Euro erhalten“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Guido Wolf. „Das Förderprogramm ‚Wasserwirtschaft‘ unterstützt unter anderem Investitionen zur Verbesserung der Wasserqualität, der Gewässerökologie und des Hochwasserschutzes. Die immer häufiger auftretenden Extremwetterereignisse stellen die Wasserversorgung und unsere Gewässer vor große Herausforderungen. Daher sind Investitionen in diese Bereiche besonders wichtig und dienen dem Schutz unserer Umwelt sowie unserer Infrastruktur“, betont Wolf.

Übersicht über die Fördermaßnahmen im Landkreis Tuttlingen:

Förderprogramm

Maßnahme

Ort der Maßnahme

voraussichtliche Zuwendung (RP) in €

Wasserbau und

Gewässerökologie

Sanierung Hochwasserrückhaltebecken Seltenbach

Tuttlingen

58.500

 

Wasserbau und

Gewässerökologie

Vertiefte Überprüfung Hochwasserrückhaltebecken am Langtalgraben

Mauenheim

21.000

 

Wasserbau und

Gewässerökologie

Vertiefte Überprüfung Hochwasserrückhaltebecken

Hinterhaldenteich

Gosheim

21.000

 

Wasserbau und

Gewässerökologie

Konzept zum Management von Starkregenereignissen

Tuttlingen mit

3 Ortsteilen

92.400

Wasserbau und

Gewässerökologie

Konzept zum Management von Starkregenereignissen

Mühlheim mit Ortsteil Stetten

28.000

Wasserbau und

Gewässerökologie

Konzept zum Management von Starkregenereignissen

Trossingen mit

Ortsteil Schura

30.100

Wasserversorgung

Anschluss Wasserversorgung an den ZV Hohenberggruppe

Reichenbach

 

277.000

Abwasser

Kommunal

Regenwasserbehandlung

Gebiet Steintaler Bühl u

Hessensail

Bubsheim

95.300

Abwasser

Kommunal

Regenüberlaufbecken 10

Spaichingen

103.600

Abwasser

Kommunal

Fernwirktechnik und Mess-/ Steuer-/ Regeltechnik Regenwasseranlagen BA 1

Neuhausen ob Eck

216.800

Gesamtsumme 943.700 Euro


Übersicht über die Fördermaßnahmen auf der Südbaar:

Förderprogramm

Maßnahme

Ort der Maßnahme

voraussichtliche Zuwendung (RP) in €

Altlasten

Lagerplatz beim Sägewerk

Hüfingen

20.000

Altlasten

PFT Feuerwehrgerätehaus Blumberg - Übungsplatz für PFOS-haltige

Löschschäume

Blumberg

6.000

 

Wasserbau und

Gewässerökologie

Konzept zum Management von Starkregenereignissen

Hüfingen

77.000

Wasserversorgung

BA III Ersatzbrunnen Ruckhalde, Technik und Leitungsbau

Donaueschingen

 

180.000

Abwasser

Kommunal

Mess-/ Steuer- /Regeltechnik Regenüberlaufbecken

Kommingen

Blumberg

52.700

Abwasser

Kommunal

Mess-/ Steuer- /Regeltechnik Regenüberlaufbecken

Hüfingen

 

179.100

 Gesamtsumme 514.800 Euro

Insgesamt stellt das Umweltministerium den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg im Jahr 2022 im Rahmen des Förderprogramms über 180 Millionen Euro zur Verfügung. Davon kommen rund 48 Millionen Euro dem Hochwasserschutz und der Gewässerökologie zu Gute. Für die Wasserversorgung sind rund 43 Millionen Euro vorgesehen.

Hinweis:

Die im „Förderprogramm 2022 gemäß den Förderrichtlinien Wasserwirtschaft“ enthaltenen Maßnahmen sind von den Kommunen beabsichtigt, aber noch nicht bewilligt. Die endgültige Förderung der einzelnen Maßnahmen erfolgt durch separate Bewilligungsbescheide.